(っ ºДº)っ try VineVineVine.com fun and interesting vines

Denn wenn man an alle Völker der Erde die Aufforderung ergehen liesse, sich unter all den verschiedenen Sitten die vorzüglichsten auszuwählen, so würde jedes, nachdem es alle geprüft, die seinigen allen anderen vorziehen. So sehr ist jedes Volk überzeugt, dass seine Lebensformen die besten sind. Wie kann daher ein Mensch mit gesunden Sinnen über solche Dinge spotten!


Herodotus

Follow: KnowYourQuote on Twitter

  Email Quote to Friends   Link to Quote   Create Short URL  Publish Text About This Quote   Share on Facebook, Twitter, and more
  See Recommended Quotes For You
Old Cartoons on DVD. Visit and Bookmark: Cool90s.com!

Related

Die Natur ist pragmatisch. Jedes Tier ist pragmatisch. Der Mensch ist es dort, wo ihm die Ideen ausg...
JULI ZEH
Ebenso hilft es der Seele nichts, wenn der Leib heilige Kleider anlegt, wie's die Priester und Geist...
MARTIN LUTHER
Der Wahnsinn ist nur die Kehrseite der Macht, beide Ungeheuer wurden erschaffen, um einander zu näh...
FAWZI MELLAH
Nein, fair ist das nicht, aber dass die Erde sich wie die Hölle anfühlt, liegt an unserer Erwartun...
CHUCK PALAHNIUK
Wie es im Zeitalter der Könige naiv gewesen wäre zu glauben, dass der erstgeborene Königssohn der...
J.M. COETZEE
Worte sind die blassen Schatten vergessener Namen. Und wie Namen Macht innewohnt, wohnt auch Worten ...
PATRICK ROTHFUSS
Die großartigste Fähigkeit des menschlichen Geistes ist vielleicht die, mit Schmerzen fertig zu we...
PATRICK ROTHFUSS
Wenn Leute uns ermutigen, unsere Träume zu verfolgen, dann warnt uns niemand davor, was passiert, w...
ADRIANA POPESCU
Geschichten sind die Essenz des Lebens, Apolonia", sagte er, so ernst wie immer, und sie hatte das G...
JENNY-MAI NUYEN
. Aber sie tatens. ER überlebte länger, aber beide hielten sich lange. Zwei der neuen SF Serien we...
STAR TREK
Wenn du wissen willst, wie ein Mensch ist, dann sieh dir genau an, wie er seine Untergebenen behande...
J.K. ROWLING
Der Schmerz, den wir alle über diesen Verlust empfinden, erinnert mich, erinnert uns, daran, dass, ...
J.K. ROWLING
Wahnsinn ist, wenn man nicht mehr die Nähte sehen kann, mit denen die Welt zusammengenäht ist.
RICHARD BACHMAN
Die Kirche muss erkennen, dass sich die Erde weiter dreht. Nachdem wir es immerhin geschafft haben, ...
HELMUT SCHüLLER
Im frühen Mittelalter, im Anschluss an die Kreuzzüge, entwickelte sich dann die deutsche Alraunsag...
HANNS HEINZ EWERS
So sind die Dinge manchmal. Wenn alles am schlimmsten ist, dann wirft der Verstand alles in einen Pa...
RICHARD BACHMAN
Ein Greenhorn schleppt der Reinlichkeit wegen einen Waschschwamm von der Größe eines Riesenkürbis...
KARL MAY
Wie einer, der auf fremden Meeren fuhr,
so bin ich bei den ewig Einheimischen;
die vollen ...
RAINER MARIA RILKE
Das Bild vom Wirtschaftsgeschehen als einem Wettlauf oder Wettkampf ist in seinen Details etwas vers...
J.M. COETZEE
Briefe gehören unter die wichtigsten Denkmäler, die der einzelne Mensch hinterlassen kann.
JOHANN WOLFGANG VON GOETHE
Verstehst du, Frauen sind wie Feuer, wie Flammen. Manche Frauen sind wie Kerzen, hell und freundlich...
PATRICK ROTHFUSS
Daher ist die Dichtkunst Sache von phantasiebegabten oder von leidenschaftlichen Naturen; die einen ...
ARISTOTLE
Wenn ich nur ein Telephon habe, der Wald 
wird sich finden! Ohne Telephon kann man nur 
...
KARL KRAUS
Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzen kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie ve...
ALBERT EINSTEIN
Ich möchte wissen", sagte er vor sich hin, "was eigentlich in einem Buch los ist, solang es zu ist....
MICHAEL ENDE
Olaf hielt sich keineswegs für etwas Besonderes; seine Heavy-Metal-Kutte und die schwarzen T-Shirts...
JULI ZEH
Siehst Du, Momo", sagte er, "es ist so: Manchmal hat man eine sehr lange Straße vor sich. Man denkt...
MICHAEL ENDE
Ein Optimist ist ein Mensch, der ein Dutzend Austern bestellt, in der Hoffnung, sie mit der Perle, d...
THEODOR FONTANE
Der Mensch ist taub und blind gegen die Welt, aber er spürt es wie Rheuma, wenn ihn etwas am Schick...
JULI ZEH
Man muss die Originalität des eigenen Lebens infrage stellen wenn es sich mit den Zeilen eines Rock...
JONATHAN TROPPER
[...] dass es völlig hirnrissig ist, etwas für andere Menschen zu tun, weil man selbst ein Mensch ...
JULI ZEH
Jahrtausende lang haben die Menschen nicht herausgefunden, was es mit der Liebe auf sich hat. Wie vi...
STEPHENIE MEYER
Wie befreit man die Erde von den Menschen? Indem man die Menschen von ihrer Menschlichkeit befreit.
RICK YANCEY
Man kann jemanden nur dann als verrückt bezeichnen, wenn es jemand anderen gibt, der normal ist. Wi...
RICK YANCEY
Jahrtausende lang haben die Menschen nicht herausgefunden, was es mit der Liebe auf sich hat. Wie vi...
STEPHENIE MEYER
Die Gesamtheit dieser Produktionsverhältnisse bildet die ökonomische Struktur der Gesellschaft, di...
KARL MARX
Endlich, wie denn in dieser Welt jedes noch so hartnäckige Stehenbleiben doch nur ein unvermerktes ...
FRANZ GRILLPARZER
Irgendwo war mir ein Rest von Glauben an den freien Willen geblieben, aber an diesem Morgen war ich ...
ISAAC BASHEVIS SINGER
Aber manchmal sind die ganz großen Momente eben auch die stillen, die man nur mit sich alleine ausm...
ADRIANA POPESCU
auf einem spielplatz im park hat sich ein junges paar auf zwei schaukeln gesetzt und führt ein lang...
DAVID RAMIRER
Aber eins weiß ich mit Sicherheit: Dass wir das Leben führen, für das wir uns entscheiden. Dass w...
LILLY LINDNER
Die älteste Sprache, sagt man, sei das Indogermanische, Indo-europäische, das Sanskrit. Aber es is...
THOMAS MANN
Bei den Big Five geht es um die fünf Dinge, die man in seinem Leben tun, sehen oder erleben will, b...
JOHN STRELECKY
Das Ufer des Flusses und der vielen glitzernden Bächlein, die ihm auf allerlei Umwegen zuströmten,...
EDGAR ALLAN POE
Zwischen den Zeilen liest man nur, wenn man weiß, wie es ist, umgeben von Worten und Worten die eig...
LILLY LINDNER
Wenn die Intelligenten einen schlechten Charakter haben, so zeigt sich das, und wenn sie keinen schl...
RICHARD BACHMAN
Über des Propheten Gebein ist jedes Staubkorn
ein Pfeiler von Licht,
Aufrecht von der Ku...
AL-FAITURI
Es war so, als würde ich ausatmen, nachdem ich viel zu lange die Luft angehalten hatte.
AMY EWING
Ich habe immer gedacht, dass ich die seltsamste Person auf dieser Welt bin, aber später dachte ich,...
FRIDA KAHLO
einige gitarren, ein klavier, mikrophone von der decke, kleine schaumstoffpyramiden an den wänden. ...
DAVID RAMIRER
Was man über Angst erreichte, das wurde stets auch mit Angst bezahlt. Die Mächtigen fielen irgendw...
DAVID GRAY
Culture which smooth the whole world licks, Also unto the devil sticks. [Ger., Auch die Kultur...
JOHANN WOLFGANG VON GOETHE
An imitative creature is man; whoever is foremost, leads the herd. [Ger., Der Mensch ist ein nach...
JOHANN CHRISTOPH FRIEDRICH VON SCHILLER
Die meisten Lügen sind wahr und spinnen sich von ganz allein, kaum jemand kannte diese Wahrheit bes...
CHRISTOPH MARZI
Weißt Du, daß es außer den über dreißig Farben in einem Farbtub-Kasten noch eine weitere, für ...
YASUSHI INOUE
Beschwipst, betrunken ... ein Gentleman würde die Situation jedenfalls nicht ausnutzen."
"Du h...
SAMANTHA YOUNG
Wir alle, ob schuldig oder nicht, ob alt oder jung, müssen die Vergangenheit annehmen. Wir alle sin...
RICHARD VON WEIZSäCKER
Wir haben alle Angst. Angst zu verlieren, verlassen zu werden und wieder alleine zu sein. Trotzdem m...
MARTINA RIEMER
Das Leben geht weiter.
Manchmal fragte ich mich, ob diese Tatsache nicht das Grausamste an unse...
MAX RHODE
Einige Leute« – der kleine Mann blickte skeptisch auf die vorbeiströmende Basismaterie – »ins...
TERRY PRATCHETT
Es gibt Reichtümer, an denen man zugrunde geht, wenn man sie nicht mit anderen teilen kann.
MICHAEL ENDE
Solange wir Kinder sind, denken wir nur selten an die Zukunft. Diese Unschuld ermöglicht es uns, un...
PATRICK ROTHFUSS
Ich selbst spiele nie Billard, [...],aber ich weiß, dass man den Ball hoch oder tief, rechts oder l...
ROBERT MUSIL
Der Pragmatismus ersetzt uns alles, was früher die großen Ideen, die Ideologien und Religionen, de...
JULI ZEH
Unfaßbar das erste Tier, das von einem anderen träumte. Ungeheuerlich das erste Wirbeltier, dem es...
CARLOS FUENTES
so höre denn, was zu hören lohnt: es fürchte der weise die nacht ohne mond.
PATRICK ROTHFUSS
Terror - manchmal offen ausgedrückt, doch meistens stillschweigend erkannt - schleicht sich in die ...
KATHLEEN BARRY
Was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Lieb...
ERICH FRIED
Ich würde niemandem raten die Luft anzuhalten ... Abgesehen von der Filmfrage, denke...
RENE AUBERJONOIS
Wir haben Ärzte, Rechtsanwälte und extrem belesene Leute, die einige der größten Fans der Serie ...
CHASE MASTERSON
Ohne Bedenken brach er das Versprechen, das er sich selbst gegeben hatte. Derlei Schwüre gelten nur...
RICHARD BACH
Die Tatsache, dass wahre Schönheit mit Selbstvergessenheit zu tun hatte, passte zum seltsamen Humor...
JULI ZEH
Den Blick in die Welt kann man mit einer Zeitung versperren.
STANISłAW JERZY LEC
Man kann davon überzeugt sein, sich etwas zu wünschen - vielleicht jahrelang - solang man weiß, d...
MICHAEL ENDE
Das Spiel ist der Inbegriff demokratischer Lebensart. Es ist die letzt uns verbliebene Seinsform. De...
JULI ZEH
Sollte die Freiheit zu streben, die uns die Götter in allen Umständen des Lebens gelassen haben, s...
GOTTHOLD EPHRAIM LESSING
Das Web 2.0 bedeutet vor allem, dass die soziale Reichweite des Einzelnen größer ist als die Reich...
SASCHA LOBO
Ich erinnere mich noch an Ihre Worte: „Die Welt ist ein Schlachthaus und ein Bordell.“ Damals sc...
ISAAC BASHEVIS SINGER
Reiten, reiten, reiten, durch den Tag,
durch die Nacht, durch den Tag.
Reiten, reiten, re...
RAINER MARIA RILKE
Selig sind die Vergesslichen: denn sie werden auch mit ihren Dummheiten fertig.
FRIEDRICH NIETZSCHE
Zu einem wahrhaften Menschen gehören viele Götter, und er verschließt in seinem Herzen alle die M...
GEORG WILHELM FRIEDRICH HEGEL
Einerseits überschätzen wir den Andern, andererseits unterschätzen wir ihn und wir überschätzen...
THOMAS BERNHARD
Nicht an die Güter hänge dein Herz,
Die das Leben vergänglich zieren!
Wer besitzt, der ...
FRIEDRICH SCHILLER
[Es gibt keine Pläne für einen Enterprise Film, aber die Schauspieler glauben auch, dass es nur ei...
DOMINIC KEATING
Natürlich dauerte es eine Weile, bis alles kompliziert genug wurde, um Gaswolken, Galaxien, Planete...
TERRY PRATCHETT
Während die erste Tasse Tee mir die Lippen und Kehle befeuchtet,
die zweite meine Trauer vertr...
LU TONG
Rätselhafterweise ist Schriftsteller trotzdem der schönste Beruf der Welt. Mehr als das. Schriftst...
JULI ZEH
Sind sie vorbestraft? Du lieber Himmel ich wußte gar nicht, dass das immer noch nötig ist." Britis...
ERIC IDLE
Das gute Buch macht den Menschen einzigartig und befreit ihm aus der Menge. Es gibt ihm die Möglich...
DAVID GROSSMAN
Es gab einige Dinge, die selbst hier zu Einigkeit führten: keine weiteren Grundsatzerklärungen, ke...
TERRY PRATCHETT
Es ist so laut, seit die Stille tot ist.
LILLY LINDNER
Und wenn ich morgens auf meinem aus dem georgischen Dorf Besch-taschen stammenden Gebetsteppich knie...
JOSEF WINKLER
Sich mit diesem oder jenem zu identifizieren, ist also ein normaler Vorgang. Gefährlich wird es, so...
NAVID KERMANI
Alle meine gestohlenen Bücher tuschelten nachts miteinander, erzählten die Geschichten ihrer Entf...
CORDULA SIMON
Wenn du mich küsst, Gwendolyn Shepherd, dann ist das so, als würde ich den Kontakt zum Boden verli...
KERSTIN GIER
Dein Leben sind Bernhard und die Kinder. Schneide es nicht ab . Wer nur in Abschnitten lebt, dem feh...
DANIEL GLATTAUER
Ich habe gelernt, dass es auch Gutes auf der Welt gibt, wenn man genau hinschaut und danach sucht. I...
JENNIFER NIVEN
Thanatos, der alles wusste, stieg in Erwartung des Kommenden die Niederenslinger Hügel hinauf zum P...
HELMUT KRAUSSER
Nothing under the sun is accidental, least of all that of which the intention is so clearly evident...
EPHRAIM GOTTHOLD LESSING
Dafür dass wir, wie auch die Tiere, von den Pflanzen leben, ja ohne sie nicht einmal atmen könnten...
ERNST JüNGER

More Herodotus

The worst part a man can suffer is to have insight into much and power over nothing.
HERODOTUS
Not snow, no, nor rain, nor heat, nor night keeps them from accomplishing their appointed courses wi...
HERODOTUS
Haste in every business brings failures.
HERODOTUS
Force has no place where there is need of skill.
HERODOTUS
Very few things happen at the right time and the rest do not happen at all. The conscientious histor...
HERODOTUS
Of all possessions a friend is the most precious.
HERODOTUS
A man calumniated is doubly injured - first by him who utters the calumny, and then by him who belie...
HERODOTUS
Hippocleides doesn't care.
HERODOTUS
The saddest aspect of life is that there is no one on earth whose happiness is such that he won't so...
HERODOTUS
He asked, 'Croesus, who told you to attack my land and meet me as an enemy instead of a friend?'
HERODOTUS
The worst pain a man can suffer: to have insight into much and power over nothing
HERODOTUS
Civil strife is as much a greater evil than a concerted war effort as war itself is worse than peace...
HERODOTUS
Many exceedingly rich men are unhappy, but many middling circumstances are fortunate.
HERODOTUS
Illness strikes men when they are exposed to change
HERODOTUS
There is nothing more foolish, nothing more given to outrage than a useless mob.
HERODOTUS
Great deeds are usually wrought at great risks.
HERODOTUS
In peace, children inter their parents; war violates the order of nature and causes parents to inter...
HERODOTUS
In soft regions are born soft men.
HERODOTUS
In peace, sons bury their fathers. In war, fathers bury their sons.
HERODOTUS
He is the best man who, when making his plans, fears and reflects on everything that can happen to h...
HERODOTUS
Of all men's miseries the bitterest is this: to know so much and to have control over nothing.
HERODOTUS
Mens fortunes are on a wheel, which in its turning suffers not the same man to prosper for ever.
HERODOTUS
Death is a delightful hiding place for weary men.
HERODOTUS
Do you see how the god always hurls his bolts at the greatest houses and the tallest trees. For he i...
HERODOTUS
Remember that with her clothes a woman puts off her modesty
HERODOTUS
call no man happy until he is dead
HERODOTUS
These (messengers) will not be hindered from accomplishing at their best speed the distance which th...
HERODOTUS
The most hateful human misfortune is for a wise man to have no influence.
HERODOTUS
But I like not these great success of yours; for I know how jealous are the gods.
HERODOTUS
I believe that the women were called by the Dodonaeans “doves” because they were barbarians, and...
HERODOTUS
For if one should propose to all men a choice, bidding them select the best customs from all the cus...
HERODOTUS
Some men give up their designs when they have almost reached the goal, while others, on the contrary...
HERODOTUS
Now if a man thus favoured died as he has lived, he will be just the one you are looking for: the on...
HERODOTUS
The man who has planned badly, if fortune is on his side, may have had a stroke of luck; but his pla...
HERODOTUS
Knowledge may give weight, but accomplishments give lustre, and many more people see than weigh.
HERODOTUS
Illness strikes men when they are exposed to change.
HERODOTUS
To think well and to consent to obey someone giving good advice are the same thing.
HERODOTUS
The only good is knowledge, and the only evil is ignorance.
HERODOTUS
All men's gains are the fruit of venturing.
HERODOTUS
Men trust their ears less than their eyes.
HERODOTUS
Neither snow, nor rain, nor heat, nor gloom of night stays these couriers from the swift completion ...
HERODOTUS
Very few things happen at the right time, and the rest do not happen at all. The conscientious histo...
HERODOTUS
But I like not these great successes of yours; for I know how jealous are the gods.
HERODOTUS
It is said that as many days as there are in the whole journey, so many are the men and horses that ...
HERODOTUS
When a woman removes her garment, she also removes the respect that is hers.
HERODOTUS
Men's fortunes are on a wheel, which in its turning suffers not the same man to prosper for ever
HERODOTUS
The order was obeyed and when [the Greek general] saw gold and silver couches all beautifully draped...
HERODOTUS
Swine are held by the Egyptians to be unclean beasts. In the first place, if an Egyptian touches a h...
HERODOTUS
Astyages had a daughter called Mandane, and he dreamed one night that she urinated in such enormous ...
HERODOTUS
No one is so senseless as to choose of his own will war rather than peace, since in peace the sons b...
HERODOTUS
These Phoenicians who came with Cadmus and of whom the Gephyraeans were a part brought with them to ...
HERODOTUS
But this I know: if all mankind were to take their troubles to market with the idea of exchanging th...
HERODOTUS
If someone were to put a proposition before men bidding them choose, after examination, the best cus...
HERODOTUS
It is better by noble boldness to run the risk of being subject to half the evils we anticipate than...
HERODOTUS
A man calumniated is doubly injured -- first by him who utters the calumny, and then by him who beli...
HERODOTUS
In peace, sons bury their fathers; in war, fathers bury their sons. -Herodotus.
HERODOTUS
Great things are won by great dangers.
HERODOTUS
Whatever comes from God is impossible for a man to turn back.
HERODOTUS
Men's fortunes are on a wheel, which in its turning suffers not the same man to prosper for ever...
HERODOTUS
I never yet feared those men who set a place apart in the middle of their cities where they gather t...
HERODOTUS
Men trust their ears less than their eyes
HERODOTUS
He advises them that tough lands produce tough peoples, so, if they wish to retain the empire he has...
HERODOTUS
So much, then, for the fish.
HERODOTUS
I shall therefore discourse equally of both, convinced that human happiness never continues long in ...
HERODOTUS
What the History is really about lies behind this: man, giant-sized, seen against the background of ...
HERODOTUS
When the Many are rulers, it cannot but be that, again, knavery is bred in the state; but now the kn...
HERODOTUS
The Andrians were the first of the islanders to refuse Themistocles' demand for money. He had put it...
HERODOTUS
They made it plain to everyone, however, and above all to the king himself, that although he had ple...
HERODOTUS
When the rich give a party and the meal is finished, a man carries round amongst the guests a wooden...
HERODOTUS
Great wealth can make a man no happier than moderate means, unless he has the luck to continue in pr...
HERODOTUS
It is better by noble boldness to run the risk of being subject to half of the evils we anticipate t...
HERODOTUS
God does not suffer presumption in anyone but himself.
HERODOTUS
If anyone, no matter who, were given the opportunity of choosing from amongst all the nations in the...
HERODOTUS
Neither snow, nor rain, nor heat, nor gloom of night stays these couriers from the swift completion ...
HERODOTUS
The destiny of man is in his own soul
HERODOTUS
How much better a thing it is to be envied than to be pitied.
HERODOTUS
These 'messengers' will not be hindered from accomplishing at their best speed the distance which th...
HERODOTUS
In view of all this, I have no doubt that Cambyses was completely out of his mind; it is the only po...
HERODOTUS
It is better to be envied than pitied.
HERODOTUS
This is the bitterest pain among men, to have much knowledge but no power.
HERODOTUS
The king's might is greater than human, and his arm is very long.
HERODOTUS
If a man insisted always on being serious, and never allowed himself a bit of fun and relaxation, he...
HERODOTUS
Some men give up their designs when they have almost reached the goal; While others, on the contrary...
HERODOTUS
One should always look to the end of everything, how it will finally come out. For the god has shown...
HERODOTUS
The ears of men are lesser agents of belief than their eyes.
HERODOTUS
It is the work of unjust men, we think, to carry off women at all; but once they have been carried o...
HERODOTUS
This headland was [34] the point to which Xerxes’ engineers carried their two bridges from Abydos ...
HERODOTUS
human prosperity never abides long in the same place,
HERODOTUS
Such was the number of the barbarians, that when they shot forth their arrows the sun would be darke...
HERODOTUS
Of all men’s miseries the bitterest is this: to know so much and to have control over nothing.
HERODOTUS
Of all men's miseries the bitterest is this, to know so much and to have control over nothing
HERODOTUS
All men's gains are the fruit of venturing.
HERODOTUS
Porque nadie es tan necio que prefiera la guerra a la paz: en ésta los hijos entierran a sus padres...
HERODOTUS
It is better to be envied than pitied.
HERODOTUS ("FATHER OF HISTORY")
Neither snow, nor rain, nor heat, nor night stays these couriers from the swift completion of their...
HERODOTUS ("FATHER OF HISTORY")